Nachrichten > Rund 4500 Schatzsucher bei Geocaching-Games in Leipzig - "Großartige Atmosphäre"
Canonical URL

Aktuell

Rund 4500 Schatzsucher bei Geocaching-Games in Leipzig - "Großartige Atmosphäre"

maf/ade/lyn

Leipzig. Rund 4500 Geocacher suchen an diesem Wochenende in Leipzig nach Schätzen. Ausgerüstet mit einem GPS-Gerät und diversen Hilfsmitteln wie Taschenlampen sowie Rucksäcken kamen nach Angaben der Veranstalter Gäste aus 14 Nationen zu den ersten GeoGames – den GC32012 – in die Messestadt. „Die weiteste Anreise hatte ein Teilnehmer aus Australien“, sagte Sabine Steinmann vom Organisationsteam am Sonnabend gegenüber LVZ-Online.

Die Teilnehmer des Groß-Events kommen zum Beispiel aus Indonesien, Spanien, Dänemark, Niederlande, Luxemburg, Liechtenstein, Frankreich, Schweiz und Österreich sowie aus ganz Deutschland. Am Freitagabend hatte die als eines der weltweit größten Treffen für Geocacher geltende Veranstaltung mit dem Einmarsch der Nationen und einem Eröffnungsprogramm auf der Neuen Messe begonnen. Mehr als 2000 Teilnehmer waren dabei. "Das war eine großartige Atmosphäre", so Steinmann.

Am zweiten Tag fanden die eigentlichen Wettkämpfe statt. Dazu zählten neben dem Suchen von Schätzen Wathosenlauf, Orientierungslauf, Dosenstapeln oder Dosenfischen. Highlight war für 50 Freiwillige eine Seilfahrt vom 75 Meter hohen Messeturm.

„Einige Teilnehmer haben den Tag auf dem Gelände verbracht, andere haben im Umland oder in der Stadt nach Schätzen gesucht“, berichtete Steinmann. Die Besucher von außerhalb nutzten auch die Möglichkeit, Leipzig kennenzulernen. Viele Gäste kamen in Familie.

Am Samstagabend standen die Siegerehrungen und ein Auftritt der Band "Die Dosenfischer" auf dem Programm. In ihren witzigen Texten beschäftigt sich die Gruppe ausschließlich mit Geocaching.

Bei dem Hobby und Trendsport (setzt sich aus den Wortteilen "Geo" für Erde und "to cache" für verstecken zusammen) geht es um das Suchen und Finden von Caches. Das sind meist wasserdichte Behälter, in denen sich kleine Tauschobjekte befinden, auch jeden Fall aber ein Logbuch, in das man sich einträgt. Laut Groundspeak, der größten Geocachingplattform, gibt es weltweit 1,8 Millionen Caches, die auf Internetseiten gelistet sind, davon allein 240.000 in Deutschland. Während der GeoGames sollen im Norden Leipzigs weitere 100 hinzukommen.

Das dreitägige Treffen wird von der Leipziger Cacher-Gemeinde organisiert. Die Veranstaltung endet am Sonntag mit dem gemeinsamen Aufräumen auf dem Gelände.

© Döbelner-Allgemeine-Online, 01.07.2012, 14:39 Uhr
Canonical URL

Suche

weitere Meldungen

Weitere Videos

Weitere Fotos

Oops die Fehlerbox

Ihre Meinung ist uns wichtig

Sollten Sie einen Fehler gefunden oder eine Anmerkung für uns haben, sind wir dankbar für alle Hinweise. Schicken Sie uns eine E-Mail an:

desk@lvz-online.de

Linkempfehlungen