Themen > Details > Der Skandal um Paparazzi-Fotos von Herzogin Kate

Der Skandal um Paparazzi-Fotos von Herzogin Kate

Nachrichten, Hintergründe, Fakten ...

London (dpa) - Happy Birthday, Your Majesty: Queen Elizabeth II. hat heute ihren 88. Geburtstag gefeiert. Sie verbrachte den sonnigen Frühlingstag auf Schloss Windsor vor den Toren Londons in privatem Kreis, hieß es im Buckingham Palace. Über Gäste oder Geschenke gab es keine Informationen. Enkel William (31) und seine Frau Kate (32) konnten jedenfalls nicht vorbeikommen: Sie sind mit Urenkel George in Australien unterwegs. Anlässlich des Geburtstags veröffentlichte der Palast ein neues Porträt der Königin. mehr...

Sydney (dpa) - Das britische Baby George hat das australische Bilby George getroffen. Der kleine Prinz kam mit seinen Eltern, Prinz William (31) und Kate (32), am Sonntag zum Gehege der Kaninchennasenbeutler im Taronga Zoo von Sydney. mehr...

Sydney (dpa) - Das britische Baby George hat das australische Bilby George getroffen. Der Prinz kam mit seinen Eltern, Prinz William und Kate, heute zum Gehege der Kaninchennasenbeutler im Taronga Zoo von Sydney. Ein Exemplar der hasenähnlichen Beuteltiere bekam den Namen George. Der Zoo hatte den Prinzen zu seiner Geburt im Juli 2013 zum Besitzer des Tieres erklärt und ehrenhalber auch das neue Gehege für die Bilbys nach dem britischen Thronfolger benannt. Viele Zoobesucher verfolgten Georges ersten öffentlichen Auftritt in Australien. mehr...

Sydney (dpa) - Beim Besuch von Prinz William und Kate auf Australiens größtem Luftwaffen-Stützpunkt hat die Herzogin von Cambridge erneut Gespür für das passende Outfit gezeigt. mehr...

Boulevard 18.04.14

Herzogin Kate punktet mit Kleid

Sydney (dpa) - Sie zum Osterfest schick in Eierschalfarbe, er steif mit Schlips und Kragen: Kate hat ihren Prinz William in Sachen Mode beim Australienbesuch erneut um Längen geschlagen. mehr...

Sydney (dpa) - Mit einem eierschalfarbenen Kleid einer australischen Designerin ist die Herzogin von Cambridge zur österlichen Agrarshow in Sydney erschienen und hat die Herzen ihrer Gastgeber erobert. Mit ihrem Mann Prinz William besuchte sie mehrere Stände am 3. Tag des Australienbesuchs. William bekam nicht so gute Noten für seinen Modestil: Statt seit schütteres Haar mit einem zünftigen Akubra-Hut im Cowboystil zu bedecken oder legendäre australische Lederstiefel mit seitlichem Gummizug zu tragen, kam er im Anzug mit Krawatte. mehr...

Sydney (dpa) - Das war Balsam für die Seelen der Einwohner von Winmalee in den Blue Mountains bei Sydney: Prinz William und seine Frau Kate haben sich am Donnerstag mehr Zeit als vorgesehen genommen, um in Australien mit Opfern verheerender Waldbrände zu reden. mehr...

Sydney (dpa) - Postkartenwetter für Prinz William (31), seine Frau Kate (32) und Baby George in Australien: Bei strahlendem Sonnenschein hat das Herzogspaar von Cambridge die ersten Termine in Sydney absolviert. mehr...

Foto: dpa

Wellington/Sydney (dpa) - Koalas und Kängurus werden in Australien für den Besuch von Prinz William und seiner Familie herausgeputzt. mehr...

Wellington (dpa) - Prinz William und seine Frau Kate haben bei ihrem Besuch in Neuseeland einen freien Tag genommen. Sie blieben zusammen mit Baby George im Haus des Generalgouverneurs in der Hauptstadt Wellington. Hinter ihnen lagen acht Tage im Rampenlicht mit einem Großauftritt von Prinz George: Er war vergangene Woche der Star einer Krabbelparty mit Kindern in seinem Alter. Die drei wollen morgen nach Australien weiterreisen. mehr...

1  | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 |
< ZURÜCK

Zum Thema:

Boulevard 18.09.2012

Der Skandal um Paparazzi-Fotos von Herzogin Kate

 Die Oben-ohne-Bilder der britischen Herzogin Kate haben einen Skandal ausgelöst. Inzwischen verbuchen ihr Mann Prinz William und Kate einen ersten juristischen Erfolg: Die Oben-ohne-Fotos der britischen Herzogin dürfen nicht weiter verbreitet werden. Ein Gericht bei Paris untersagte dem französischen Klatschmagazin «Closer» die Verwendung der Nacktbilder

Thema eingegrenzt auf

Weitere Themen

Oops die Fehlerbox

Ihre Meinung ist uns wichtig

Sollten Sie einen Fehler gefunden oder eine Anmerkung für uns haben, sind wir dankbar für alle Hinweise. Schicken Sie uns eine E-Mail an:

desk@dnn-online.de